Neues

 

Besuch auf der Radrennbahn

Frau Jennifer Yeboah
vom Quartiermanagement Herzogenried
besuchte den Vorstand und die Vereinsgebäude am Altig-Radstadion.
Es gab einen regen Gedankenaustausch über mögliche Felder der Zusammenarbeit im Stadtteil, insbesondere im Bereich für Kinder und Jugendliche. Der "Endspurt" wird sich z.B. bei "Sport gegen Gewalt" einbringen.
Wir werden berichten.

Auf unserem Bild (von links) Endspurt-Präsident Willi Altig,
Jennifer Jeboah und Vorstand Ralf-Peter Fackel.

 

 

 

Die "Draisinenfahrer"

Ralf Maurer, Uwe Heck, Jürgen Naas und Michael Grimm statteten anlässlich des 200. Jahrestages der ersten "Testfahrt" des Freiherrn von Drais von seinem Wohnhaus in Mannheim M1, 8  zum Relaishaus nach Rheinau und zurück dem Radrennclub "Endspurt" am Altigweg einen Besuch ab.  

Die vier Herren werden am Sonntag, den 11. Juni am Wasserturm beim Laufradrennen am Start sein.
Die Jungfernfahrt des Herrn Drais fand vor 200 Jahren war am Donnerstag, den 12. Juni 1817 . Er erzielte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 km/h und war damit schneller als ein Pferd. Obwohl der Baron und Forstmeister belächelt und für ziemlich verrückt erklärt wurde, begann damit  der Siegeszug des Zweirades rund um den Globus.